Was wird Ihnen vorgeworfen?

Noch kein Schreiben erhalten? Nutzen Sie kostenlos den BuWe!

Unser Service-Team wird Sie wöchentlich an Ihre Einspruchsmöglichkeit erinnern.
BuWe der Bußgeldwecker
Versäumen Sie keine Frist.
Wir erinnern Sie!

Bußgeldrechner 2018

Aktueller Bußgeldrechner verschafft direkt Klarheit

Wurden Sie geblitzt, eines Verkehrsdelikts bezichtigt, oder haben Sie etwa schon einen Bußgeldbescheid erhalten? Der Bußgeldrechner dient als Schnellcheck für rechtliche Konsequenzen, die ihnen bevorstehen könnten. Geben Sie die benötigten Daten im Bußgeldrechner ein, der Bußgeldrechner kann folglich anhand der von Ihnen eingegebenen Variablen, auf Grundlage der Straßenverkehrsordnung, die konkreten Konsequenzen für Sie ausrechnen. Wie hoch ist das bevorstehende Bußgeld, gibt es Punkte in Flensburg, erwartet Sie ein Fahrverbot, oder droht ihnen selbst die Entziehung der Fahrerlaubnis? Der Bußgeldrechner gibt hier direkt Aufschluss. Weiterhin können Sie von unserer kostenlosen Erstberatung Gebrauch machen. Liegt ein Bußgeldbescheid vor, dann können wir schnell und effektiv Einspruch gegen den Bußgeldbescheid erheben.


Blitzer-Rechner & Punkterechner, mit Geschwindigkeit ans Ziel?

Der Bußgeldrechner wird am häufigsten bei Geschwindigkeitsüberschreitungen hinzugezogen und wird daher unter den besonders Flotten auch als Blitzer-Rechner oder Punkterechner gehandelt. Während Falschparken in Deutschland die am häufigsten begangene Ordnungswidrigkeit ist, nehmen Geschwindigkeitsüberschreitungen einen soliden zweiten Platz ein. Ein Strafzettel wird von Falschparkern in den meisten Fällen einfach hingenommen, anders ist es bei Geschwindigkeitsüberschreitungen. Deutschland gehört weltweit zu den Ländern mit den kulantesten Geschwindigkeitsbegrenzungen im Straßenverkehr. Trotzdem können Zeitmangel, Termindruck oder einfach nur Unachtsamkeit zu einer Geschwindigkeitsüberschreitung führen. Wurden Sie geblitzt, droht ein Bußgeld, Punkte in Flensburg oder selbst ein Fahrverbot, kann das weitreichende Konsequenzen im persönlichen und beruflichen Leben mit sich bringen. Wird der Führerschein entzogen, kann dies möglicherweise sogar im Widerspruch mit dem vertraglich festgelegten Arbeitsrecht des Beschuldigten Arbeitnehmers stehen. Gesetzeslücken, Fehler der Behörde sowie Ausnahmeregelungen können von spezialisierten Anwälten strategisch eingesetzt werden um existenzbedrohende Strafen Einhalt zu gewähren.


Ein Einspruch gegen ein Bußgeldbescheid lohnt sich in vielen Fällen!

Ein seriös anmutender Brief von der Bußgeldbehörde ruft bei vielen Schuldgefühle hervor und man will sich diesen durch schnelles Bezahlen des Bußgeldes entledigen. Jedoch nicht nur Sie machen Fehler, sondern auch die Behörden. Bis zu 80 % der Bußgeldbescheide sind mangelhaft bis unhaltbar und ein Einspruch gegen das verhängte Bußgeld, lohnt sich öfter als Sie denken. Inhalts-, Form-, oder Fristfehler der Bußgeldbehörde lassen einen Bußgeldbescheid schnell auf wackligen Beinen stehen. Ein kurzer Blick auf den Bußgeldrechner und eine kompetente Erstberatung können Ihre Perspektiven auf einen effektiven Einspruch sehr erhöhen. Erhalten sie beispielsweise Ihren Bußgeldbescheid drei Monate nach Tattag der vorgeworfenen Ordnungswidrigkeit, ist dieser verjährt. Das heißt vor allem für Sie – keine Geldbuße, kein Punkt oder auch kein Fahrverbot. Lassen Sie Ihren Fall unverbindlich von Experten prüfen!